Supply Chain Manager*in mit eidg. Diplom

Vertiefungsrichtung Internationale Speditionslogistik

Zielsetzung

Der ehemalige Lehrgang Leiter*in Internationale Spedition und Logistik HFP wurde neu konzipiert und wird ab 2023 unter dem Titel „Supply Chain Manager*in HFP“ mit Vertiefungsrichtung Internationale Speditionslogistik angeboten.

Bei der Höheren Fachprüfung werden vertieft Themen behandelt wie z.B. Entwicklung der strategischen Vorgaben für das Supply Chain Management, das Erarbeiten der Grundlagen für strategische Entscheide, die Definition der notwendigen Prozesse für leistungsfähige, nachhaltige und resiliente Lieferketten, das Setzen relevanter Informations- und Telekommunikationssysteme und das Sicherstellen der Wirtschaftlichkeit in ihrem Tätigkeitsbereich.

Mittels Fachrichtungen wird eine spezifische Vertiefung der Kompetenzen und damit eine Spezialisierung ermöglicht. Einer dieser Fachrichtungen ist auf unsere spezifische Branche zugeschnitten – bei der Vertiefung Internationale Speditionslogistik steht die Planung, Koordination und Überwachung von Lieferketten, die Entwicklung von marktfähigen Dienstleistungen für die verladende Wirtschaft und die Abwicklung von Transport- und Speditionsdienstleistungen im grenzüberschreitenden und internationalen Kontext im Zentrum. Die drei zu absolvierenden Module können in eineinhalb Jahren besucht und abgeschlossen werden.

Nächster Start clock Frühling 2023

Ihre Kontaktperson

SPEDLOGSWISS-JULIA-MATHIS-211115-0241-RR-1x1-tight

Frau Julia Mathis-von Planta

Ich beantworte Ihnen gerne alle offenen Fragen. Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag zu den üblichen Bürozeiten oder per E-Mail.

Phone  +41 61 205 98 15
Email  julia.mathis@spedlogswiss.com

SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS
SPEDLOGSWISS

Karriereoptionen für Supply Chain Manager*in mit eidg. Diplom

Weiterbildung

Hochschulen

Weiterbildung

Universitäten